top of page

Leitfaden für den ersten Schritt in die Strategie-Review

Aktualisiert: 3. Sept. 2021

Im Herbst ist es höchste Zeit, sich mit der Überarbeitung der Strategie auf das „Next New Normal“ auseinander zu setzen.“, dies ein Zitat aus meinem Blog Post vom Juli 2020.

Unternehmensstrategie anpassen - ein Praxisleitfaden
Unternehmensstrategie reviewen und anpassen

Die letzten Monate waren in vielen Unternehmen von Contingency Planning, Home-Office-Management, Kurzarbeit, taktischer Kundenakquisition und Schadensbegrenzung geprägt. Auch wenn all diese Themen längst nicht vom Tisch sind, ist es wichtig, dass sich der Verwaltungsrat und das Management jetzt Zeit nehmen, die strategische Stossrichtung zu überprüfen.

RE-GNOSE Interviews als inspirierender Start in den Strategie-Review-Prozess


Was ist eine RE-GNOSE?

Die RE-GNOSE ist eine Rückwärtsprognose. Sie wurde vom Zukunftsforscher Matthias Horx geprägt und erhielt im Kontext eines vom ihm publizierten Artikels „die Welt nach Corona“ Aufwind. Die RE-GNOSE funktioniert nach folgendem Prinzip: Wir stellen uns vor, wir sitzen z.B. am 8. Oktober 2021, einem schönen Herbsttag in einem Café in Ihrer Stadt. Wir beobachten, was um uns herum passiert, besprechen wie die Woche so war. In unserem gedanklichen Gespräch blicken wir dabei auch zurück auf den Sommer 2020 und was sich seither verändert hat. Wir beschreiben also ein Zukunftsbild und was zu diesem geführt hat.


Welche Vorteile bietet die RE-GNOSE?

Würde ich Sie fragen, wie sich die Situation der Schweizer Wirtschaft oder Ihres Unternehmensumfeldes im Oktober 2021 darstellen wird – also im Sinne einer Prognose – würden Ihre Antworten wahrscheinlich viele Optionen offen halten. Man hat festgestellt und auch unsere Erfahrungen zeigen, dass sich mit der RE-GNOSE ein vorstellbares Bild konkreter darstellen lässt.

Dies bedeutet auch, dass wenn Sie nun ohne RE-GNOSE in Ihren Strategie-Review-Prozess starten, die Meinungen der Kollegen dazu, was sich im nächsten Jahr verändern wird, so viele Facetten umfassen wird, dass es schwierig sein wird, die Strategie-Review zielgerichtet anzugehen.

Mit der RE-GNOSE erhalten Sie ein greifbares Bild darüber wie die Führungskräfte und Mitarbeitenden das künftige Unternehmensumfeld sehen. Sie erhalten eine Basis, die für die Strategie-Review im Verwaltungsrat/mit der Geschäftsleitung verwendet werden kann. Durch den Einbezug von 10-15 Unternehmensvertretern in die RE-GNOSE Interviews wird die Indentifikation mit der künftigen (angepassten) Strategie und die Bereitschaft für Veränderungen gefördert.


Was empfehlen wir? und wie können Sie die RE-GNOSE für Ihr Unternehmen nutzen?

Nutzen Sie an die RE-GNOSE oder Rückwärtsprognose angelehnte Interviews als ersten Schritt in der Strategie-Überprüfung. Ganz konkret geht dies wie folgt:


1. Sie bestimmen z.B. ein Verwaltungsrats-Mitglied, ihren Head of Strategy oder einen externen Berater wie Inspiration4Business, der den Fragenkatalog in Abstimmung mit dem VR und CEO ausarbeitet, die Interviews plant und durchführt.


2. Sie erstellen einen an die RE-GNOSE angelehnten Fragenkatalog. Beispielhaft können der mögliche Einstieg ins Interview und die Fragen wie folgt aussehen:

Diese eher generischen Fragen können Sie als Einstieg nutzen. Es lohnt sich aber, auch branchen-, firmen- oder themenspezifische Fragen einzubauen um für die Strategie-Review möglichst relevanten Input zu erhalten.


3. Bestimmen Sie wer interviewt werden soll. Wir empfehlen:

  • Die Geschäftsleitungsmitglieder

  • Pro Bereich 1 zukunftsorientierter Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Mit 10-15 Interviews erhalten Sie unserer Erfahrung nach ein gutes Bild.

4. Durchführung der Interviews. Rechnen Sie mit 60 Minuten pro Interview. Die Interviews lassen sich gut per Video Call durchführen.

5. Der Interviewer erstellt für jedes Interview ein Gesprächsprotokoll (das nicht weiter verteilt wird) und ihm als Basis für die Gesamtzusammenfassung dient.


6. Der Interviewer erstellt einen Summary, welcher aus zwei Teilen besteht

  • Einem 1 Page Executive Summary, sowie

  • ½ - 1 Seite Details pro Themenbereich (z.B. Arbeitsweise, Interaktion mit Kunden, unsere Branche, ...). Dieser Summary kann dann mit den Interviewten, der Geschäftsleitung und dem Verwaltungsrat geteilt werden. Zur Konkretisierung können auch Zitate genutzt werden, jedoch wird nicht preisgegeben, wer die entsprechenden Statements gemacht hat, denn dies ist nicht relevant und würde die Offenheit der Interviewten beschränken.

Den 1-Page-Executive Summary kann man z.B. in einer Infografik darstellen:

7. Die Zusammenfassung der RE-GNOSE Interviews ergibt Ihnen ein Bild darüber wie sich das Umfeld und die Arbeitsweise Ihrem Unternehmen in 1-2 Jahren wahrscheinlich darstellen wird - zum Teil wir es klare, kongruente Annahmen beinhalten und zum anderen Szenarien. Dieses Bild der Zukunft, von Ihren Führungskräften und Mitarbeitenden "gemalt", wird als Basis für die Strategie-Review im Verwaltungsrat/mit der Geschäftsleitung verwendet. Dadurch wird auch die Indentifikation und die Bereitschaft für Veränderungen gefördert.


8. Review der aktuellen Strategie: Man kann beispielsweise die bisherigen strategischen Stossrichtungen und die durch COVID-19 neu entstandenen Themen übereinander legen, diese im Strategie-Workshop diskutieren und dann priorisieren.

Welche Stolpersteine gilt es zu beachten?

  • Nicht allen Interview-Teilnehmenden fällt es einfach, sich gedanklich in die Zukunft zu versetzen. Es ist die Aufgabe des Interviewers, immer wieder den richtigen Rahmen insbesondere in Bezug auf die zeitliche Dimension (in der Zukunft) sicherzustellen.

  • Die Zusammenfassung von 10-15 einstündigen, qualitativen Interviews in einem konzisen 1-Page-Executive-Summary und eine „Detail“-Zusammenfassung von maximal 15 Seiten kann zur Herausforderung werden. Es gilt die richtige Person mit den entsprechenden Fähigkeiten dafür einzusetzen. Die Person muss fähig sein, die gesammelten Informationen so zu abstrahieren und zusammenzufassen, dass sich die Interviewten in den Resultaten wieder finden, ohne dass der Bericht 50+ Seiten umfasst.

  • Die Interview Teilnehmenden wollen sich auf die Interviews vorbereiten. Das bringt jedoch wenig – im Gegenteil. Man sollte sie motivieren, möglichst spontan zu antworten. Es gibt kein richtig oder falsch, sondern die persönliche Einschätzung und die dahinter stehende Logik ist das, was zählt.

Wieviel Zeit braucht es vom Entscheid eine RE-GNOSE durchzuführen bis zum fertigen Bericht? Wenn Sie uns damit beauftragen, können wir Ihnen den Bericht typischerweise innerhalb von 2-3 Wochen ab Start vorlegen. Dadurch, dass die Interviews per Video Call stattfinden, können diese meist zeitnah vereinbart und durchgeführt werden. Die Anpassung des Basis-Fragenkatalogs auf Ihre spezifische Situation sowie die Zusammenfassung der Resultate erfolgt aufgrund der bestehenden Erfahrung effizient und mit Empathie. Sind Sie interessiert mehr Informationen zum Vorgehen und unseren Praxiserfahrung zu erhalten oder möchten Sie uns für die Interviews und/oder den Strategie-Review-Prozess beiziehen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Zusätzlich gehen wir in zwei unserer virtuellen Events im August genau auf dieses Thema ein. Details und die Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf https://www.inspiration4business.com/talks Über die Autorin Sibylle Kammer schlägt Brücken zwischen dem Heute und der Zukunft, Technologie und Business, Customer Experience und Innovation, Marketing & Sales, Weiblichkeit und Geschäftsführung. Sie ist Inhaberin von Inspiration4Business.

Ihr Motto: Mit Offenheit und Neugier voran gehen und dabei die Bodenhaftung behalten.

Innovation ist ein treuer Begleiter Sibylle Kammers. Das Thema ist in ihrer Karriere schon in verschiedensten Formen aufgetreten. Sie treibt mit Leidenschaft neue Ideen zum Nutzen von Kundinnen und Kunden voran. Sibylle Kammer spricht und schreibt über die Realität zwischen Vision, Strategie und Umsetzung und schöpft dabei aus ihrer umfassenden, langjährigen Erfahrung als Führungskraft, Geschäftsleitungsmitglied und Verwaltungsrätin in führenden Dienstleistungsunternehmen aus der Finanz- über die Beratungs- bis hin zur Innovationsbranche.

599 Ansichten

Comments


bottom of page